StartBauenSmart Home (Sicherheitstechnik)Einbruchschutz: Tipps und Präventionsveranstaltungen

Einbruchschutz: Tipps und Präventionsveranstaltungen

Beim Einbruchschutz geben Polizei und Sachverständige gerne Tipps und bieten Präventionsveranstaltungen an.

Jetzt volles Potenzial beanspruchen

Die Vorfreude auf den Urlaub ist groß, doch bevor man die Koffer packt und das Zuhause verlässt, sollte man sicherstellen, dass das Hab und Gut, sicher geschützt ist. Einbrüche passieren leider auch während der Urlaubszeit, wenn viele Menschen ihr Zuhause für einige Tage oder Wochen verlassen. Doch mit ein paar einfachen Maßnahmen kann man das Risiko eines Einbruchs deutlich reduzieren. So können sich beim Einbruchschutz, Tipps und Präventionsveranstaltungen für jeden lohnen.

Sowohl Experten als auch die Polizei bieten in vielen Regionen spezielle Veranstaltungen für die Bürger an. Diese sind in der Regel kostenfrei und können von jedem in Anspruch genommen werden. Sie bieten eine gute Alternative zu einem professionellen Dienst, der eventuell für seine Beratung eine Rechnung stellt.

Tipps für mehr Sicherheit:

Bewohnter Eindruck: Ein leer stehendes Haus ist eine Einladung für Einbrecher. Deshalb ist es wichtig, dass das Zuhause bewohnt wirkt, auch wenn man nicht da ist. Eine vertrauenswürdige Person kann helfen, indem sie den Briefkasten leert, Rollläden öffnet und schließt und den unregelmäßigen Betrieb von Fernseher, Radio und Licht simuliert.

Sichere Türen und Fenster: Verschließen Sie Türen und Fenster immer zweimal, auch wenn Sie nur kurz weg sind. Verstecken Sie keine Schlüssel außerhalb des Hauses und lassen Sie keine Fenster oder Türen gekippt.

Entfernung von Aufstiegshilfen: Leitern, Mülltonnen und ähnliches sollten nicht als Aufstiegshilfen dienen. Entfernen Sie diese, um es Einbrechern schwerer zu machen.

Präventionsveranstaltungen:

Das Polizeipräsidium Südhessen, zum Beispiel, führt im Rahmen der hessenweiten Sommerkampagne Präventionsveranstaltungen zum Thema Einbruchschutz durch. Diese finden vom 03.06.2024 bis zum 23.08.2024 statt und bieten kostenlose und unverbindliche Beratung. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich über Einbruchsschutz zu informieren und wertvolle Tipps zu erhalten. Einfacher geht es kaum und die Informationen sind aus erster Hand.

Das Ziel dieser Kampagne ist es, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und sie für mögliche Risiken zu sensibilisieren. Ein achtsames Verhalten in der Nachbarschaft kann ebenfalls dazu beitragen, Einbrüche zu verhindern. Verdächtige Aktivitäten sollten umgehend den örtlichen Polizeidienststellen gemeldet werden.

Einbruchschutz ist gerade im Urlaub wichtig, um das Zuhause und die eigenen Werte zu schützen. Mit ein paar einfachen Maßnahmen und der Unterstützung der örtlichen Polizei kann das Risiko eines Einbruchs deutlich reduziert werden. Nutzen Sie die Präventionsveranstaltungen, um sich weiter zu informieren und gemeinsam für mehr Sicherheit zu sorgen.

AUCH INTERESSANT

Beliebteste News